Die Vereinssportseiten für Chemnitz [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Darts
Schwimmen
Boxen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Volleyball: (TSV Elektronik Gornsdorf)
Bezirksklasse Staffel 3

Betreff:Bezirksklasse Staffel 3 Rückrunde
Gornsdorf mit Doppelerfolg in Rückrunde gestartet
Am vergangenem Samstag begann endlich die lang herbei gesehnte Rückrunde im Volleyball.Hierzu erwartete der TSV Gornsdorf in heimischer Halle den derzeitigen Tabellenzweiten aus Sayda und den Tabellennachbarn aus Clausnitz.Zwar konnte man in der Hinrunde gegen Clausnitz auswärts siegen ,sogleich bekam man in Sayda eine herbe Niederlage zu spüren.Doch neues Jahr neues Gück.Zwar konnten die Gornsdorfer nicht wie gedacht auf die volle Mannschaftsdecke zurückgreifen.Da Maik Keller arbeiten musste und Thomas Gromann mit einer Grippe am vormittag absagte und der verletzte Marcel Vettermann auch noch nicht wieder im Training steht,hatte Spielertrainer Andre Satow keine große Wahl denn es standen nur 6 Volleyballer zur Verfügung.Somit brauchte auch keiner mit einer Auswechslung rechnen und es musste jeder für jeden kämpfen.Mit dieser Einstellung begann man das erste Spiel gegen Sayda.Dabei fand sich die Mannschaft beim Stand von 2:9 endlich im Spiel doch der Vorsprung reichte Sayda um den ersten Satz sicher zu gewinnen.Doch der Schock der Gornsdorfer sass nicht allzu tief denn im 2.Satz legte man los wie die Feuerwehr.Mit einem Mal klappte alles.Die Annahme gelang beinahe perfekt und der Zuspieler konnte seine starken Aussenangreifer immer besser in Szene setzen.Mit dieser leichten Überlegenheit sicherte man sich den 2.Satz und begann ebenso druckvoll und voller spielfreude geprägten 3.Satz .Auch hier das gleiche wie im 2ten.Gornsdorf dominierte von anfang an das spielerische geschehen und auch das Geburtstagskind Michel Uhlig kam immer besser in Fahrt sodas er das ein um das andere mal den Gegner abschoss.Auch hier gelang der klare Satzgewinn.Im 4 Satz wollte es Sayda nochmal wissen.Man schickte gleich 3 neue aufs Feld um den Gornsdorfer Sieg eventuell zu gefährden.Doch nun begann der Siegeszug von der "Spinne" Thomas Altenkirch.Der machte mit seinen Schnellangriffen über aussen und durch die Mitte den Gegner wahnsinnig.Ein um das andere Mal vernaschte er förmlich den gegnerischen Block.Und selbst als den Saydaern der Spielaufbau gelang war es meist der Doppelblock Vettermann/Altenkirch die dem Gegner den Zahn zogen.Mit dieser starken mannschaftlichen Leistung schaffte man den Spielgewinn und sicherte sich erstmal wichtige Punkt im Abstiegskampf.Im Vorfeld dieses Spieltages hatten die Gornsdorfer mit einem Zeitproblem zu kämpfen da man eigentlich bis 16.30 Uhr fertig sein musste.Da man in Absprache mit der Mannschaft aus Sayda auf einen Spielbeginn schon um 13.00 Uhr geeinigt hatte brauchte man ein Ersatzschiedsgericht.Hiezu konnte man die Auerbacherin Nadine Weigel(Bezirksliga) und den Thalheimer Marcel Fabian (Bezirksklasse) dafür gewinnen.Und beide zeigten eine hervorragende und fehlerfreie Schiedsrichterleistung.
Im folgenden 2.Spiel stand der Tabellennachbar und Vorjahresabsteiger aus Clausnitz auf dem Parkett.Hierbei erwischte Gornsdorf den besseren Start.Man konnte sich ein Punktepolster erarbeiten und die bis zu Satzgewinn behaupten.Doch im 2.Satz wendete sich das Blatt.Clausnitz fand ins Spiel und setzte sich am Netz immer öfter durch.Zwar gelang es Gornsdorf sich zum Satzende wieder etwas heranzuspielen doch hatten die Clausnitzer zu viele Punkte Vorsprung sodass man den 2.Satz gegen Clausnitz verlor.Doch im 3.Satz besann sich Gornsdorf wieder auf seine spielerischen Stärken und man setzte gleich von anfang an den Gegner massiv unter Druck.Hierbei lies der stark aufspielende Lars Drechsel keine Zweifel aufkommen den Satz zu verlieren.Mit immer wieder starken Angriffsschlägen setzte sich Lars gegen den gegnerischen Block immer wieder erfolgreich durch.Damit sicherte er massgeblich den gewinn des 3.Satzes. Im 4.Satz band man den Sack dann endgültig zu.Hierbei hatten sich die Clausnitzer schon fast ergeben und Gornsdorf spielte sehr variantenreich den 2.Sieg ein.Damit hat amn sich erstmal an das Mittelfeld wieder herangepirscht doch trotzdem sollte sich die Euphorie in Grenzen halten denn zum sicheren Klassenerhalt fehlen schon noch ein paar Siege.Doch mit den 2 gewonnen Spielen setzte man schonmal ein positives Zeichen.
Für Gornsdorf spielten: Andre Satow Stefan Popp Jens Vettermann Michel Uhlig Lars Drechsel Thomas Altenkirch
Ergebnisse : Gornsdorf-Sayda 3:1 (18:25/25:22/25:19/25:23) Gornsdorf-Clausnitz 3:1 ( 25:19/21:25/25:20/25:10)(SPO)


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 23370 mal abgerufen!
Autor: stpo
Artikel vom 13.01.2008, 08:51 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5502 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 10.03. (TSV Elektronik Gornsdorf)
Gornsdorf mit Teilerfolg
- 18.02. (TSV Elektronik Gornsdorf)
Gornsdorf mit Abstiegsgespenst im Nacken
- 11.11. (TSV Elektronik Gornsdorf)
3.Spieltag
- 18.09. (TSV Elektronik Gornsdorf)
Gornsdorfer Volleyballer starten in neue Saison
- 13.05. (TSV Elektronik Gornsdorf)
Gornsdorfer Eröffnungsturnier
- 05.05. (TSV Elektronik Gornsdorf)
Tag der offenen Halle
- 26.11. (TSV Elektronik Gornsdorf)
Bezirksklasse Staffel 3
- 19.10. (TSV Elektronik Gornsdorf)
Bezirksklasse Staffel 3
  Gewinnspiel
Wie viele Punkte erhält man für einen verwandelten Freiwurf beim Basketball?
1
2
3
0,5
  Das Aktuelle Zitat
Friedhelm Funkel
Die Lage ist bedrohlich, aber nicht bedenklich.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018